WZ-Wissen 2017

 

 

Veranstaltungsort:
Barmenia Versicherungen
Vortragssaal Casino im EG
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal

Veranstaltungzeit:
Der Vortrag findet  findet jeweils mittwochs 
von 19:30 bis 21:00 Uhr statt.
(Einlass ab 19:00 Uhr) 

Teilnahme:
49,- €    Einzelkarte je Vortragsabend

Vorteilspreise exklusiv für Abonnenten der Zeitung:
39,- €    Einzelkarte je Vortragsabend

Wichtige allgemeine Informationen zu Ihren Eintrittskarten:
Ihre Eintrittskarte hat nur Gültigkeit für die von Ihnen gebuchte Veranstaltung am jeweiligen Veranstaltungsabend. Die Eintrittskarten sind jederzeit übertragbar, doch vom Umtausch ausgeschlossen. Sie erhalten eine steuerfähige Rechnung für Ihre Weiterbildungskosten. 

 



Veranstaltungsagentur ist SPRECHERHAUS®.
Informationen und Karten sind auch jederzeit telefonisch über das Kundentelefon
von SPRECHERHAUS® erhältlich: 

+49 (0) 2561.69 565.170 
(Montag bis Donnerstag von 09.00 - 16.00 Uhr, Freitag von 09.00 - 12.00 Uhr)


Sichern Sie sich den Wissensvorsprung – lernen Sie von den Besten!


Seien Sie dabei, wenn die gefragtesten Top-Experten Deutschlands zu Gast in Wuppertal sind. Die Westdeutsche Zeitung präsentiert in Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsagentur SPRECHERHAUS® und dem Exklusivpartrner Barmenia Versicherungen erstmals eine 8-teilige Seminarreihe für Ihren Vorsprung durch Wissen.

Acht prominente Referenten verraten Ihnen in einem jeweils 90-minütigen Vortrag ihre Erfolgsgeheimnisse. Profitieren Sie von Impulsen für die Persönlichkeitsentwicklung: von Kommunikationsstärke über Schlagfertigkeit bis hin zu entscheidenden Kompetenzen für Ihren Erfolg. Mit unserem innovativen Weiterbildungsformat laden wir Sie herzlich zum Wissentanken ein und wünschen Ihnen viel Erfolg!

 

 

 

 

Das Veranstaltungsprogramm 2017 bietet Ihnen folgende Kernthemen:
 
1. Wissensabend: Durchsetzungsvermögen
2. Wissensabend: Respekt
3. Wissensabend: Glücksgefühl
4. Wissensabend: Gedächtnispower
5. Wissensabend: Stimme
6. Wissensabend: Achtsamkeit
7. Wissensabend: Persönlichkeitsstärke
8. Wissensabend: Menschenkenntis

 


  1. Einzelkarte Wissensabend 3 am 31.05.2017 mit Referent Werner Tiki Küstenmacher

    Einzelkarte Wissensabend 3 am 31.05.2017 mit Referent Werner Tiki Küstenmacher
     

    am 31.05.2017
    in Wuppertal

    Glücksgefühl

    Simplify your life mit Limbi

    Der Weg zum Glück führt durchs Gehirn



    Der Schlüssel zu einem einfacheren, glücklicheren Leben steckt in unserem Gehirn, in einer ganz besonderen Region. Zwischen Hirnstamm und Großhirn liegt das limbische System: „Limbi“ ist unser emotionales Gehirn. Es arbeitet rasend schnell und unheimlich stark. Aber es braucht die Hilfe des kühl analytischen Großhirns. Küstenmachers Grundidee: Versuchen Sie nicht, Limbi zu zwingen. Machen Sie sich Ihren Limbi zum Freund. Kooperieren Sie auf kreative Weise mit ihm! Mit der Limbi-Metapher tun sich neue Wege auf bei der Motivation von Mitarbeitern, Kunden und einem selbst. Auch für viele organisatorische Engpässe in Unternehmen ergeben sich verblüffende pragmatische Ansätze.

    „Wer Limbi zum Freund hat, ist glücklich!“

     


  2. Einzelkarte Wissensabend 4 am 28.06.2017 mit Referent Oliver Geisselhart

    Einzelkarte Wissensabend 4 am 28.06.2017 mit Referent Oliver Geisselhart
     

    am 28.06.2017
    in Wuppertal

    Gedächtnispower

    Brainpower

    Vom Gedächtnisbesitzer zum Gedächtnisbenutzer



    Dieser Vortrag blickt aus Sicht der Fähigkeiten des Gehirns auf den digitalen Wandel, die zunehmende Informationsflut und den mentalen Stress. Unser Gehirn steht völlig neuen Herausforderungen gegenüber. Doch wenn wir mit dieser neuen Situation gehirngerecht umgehen, ist sie ein Segen für unser Gehirn. Lernen Sie von Deutschlands Gedächtnistrainer Nr.1 (ZDF) Ihr Gehirn so zu benutzen, dass Sie sogar noch leistungsfähiger und entspannter werden. Konzentrationsstärke und Gedächtnispower machen Sie effizienter, schlauer, intelligenter und sichern Ihren Wettbewerbsvorsprung. Wecken Sie mit der Geisselhart-Methode Ihr Potential, Ihre Kreativität, Ihre Phantasie und Intelligenz. Und lernen Sie dabei angrenzende Fähigkeiten, wie Konzentration, bewusste Aufmerksamkeitssteuerung, Abstrahieren und Konkretisieren von wichtigen Daten.

    „Ihr Gedächtnis ist perfekt, wenn Sie es richtig nutzen!“

     


  3. Einzelkarte Wissensabend 5 am 20.09.2017 mit Referentin Dr. Monika Hein

    Einzelkarte Wissensabend 5 am 20.09.2017 mit Referentin Dr. Monika Hein
     

    am 20.09.2017
    in Wuppertal

    Stimme

    Stimmt Ihre Stimme?

    Wie Sie sicher sprechen und überzeugend klingen



    Sprechen bewegt. Sprechen verändert. Es sagt etwas über unsere Überzeugungen aus. Es gibt aber auch Situationen, in denen sprechen nichts bewegt. Warum ist das so? Die Wirkungsebenen der Stimme werden oft unterschätzt. Stimmtrainerin Monika Hein zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Stimme und Sprechweise ideal einsetzen, damit Sie in jeder Situation überzeugen und begeistern – ob am Telefon, im Meeting oder bei Präsentationen. Von den Profis können wir viel lernen: Was zum Beispiel macht Synchronsprecher so authentisch? Was gibt Nachrichtensprechern ihre Kompetenz? Monika Hein verrät die Geheimnisse der Sprecherszene und zeigt Ihnen, wie Sie stimmlich gut rüberkommen.

    „Denn Sie entscheiden, wie Sie klingen!“

     


  4. Einzelkarte Wissensabend 6 am 18.10.2017 mit Referent Johannes Warth

    Einzelkarte Wissensabend 6 am 18.10.2017 mit Referent Johannes Warth
     

    am 18.10.2017
    in Wuppertal

    Achtsamkeit

    Achtsamkeit –

    oder was ERFOLGt daraus?



    Johannes Warth sät mit seinem Vortrag eine Handvoll Samen, die in Sachen Erfolg Ihre Tool-Palette fruchtbar erweitern können, denn es gilt stets das uralte Motto: Du erntest, was du säst. Achtsamkeit in punkto Einstellung, Achtsamkeit betreffend der Zielrichtung, Achtsamkeit hinsichtlich der Freude, Achtsamkeit bezüglich der Fairbundenheit und Achtsamkeit in Sachen Geben. Im Anschluss liegt folglich der Samen in Ihrer eigenen Hand und kann nur mittels Ihrer achtsamen Pflege reifen und Früchte hervorbringen. Außerdem: Achtsamkeit schützt vor Einsamkeit oder wer sich selbst achtet wird geachtet.

    „Nur wer selbst brennt kann andere entzünden!“

     


  5. Einzelkarte Wissensabend 7 am 15.11.2017 mit Referentin Suzanne Grieger-Langer

    Einzelkarte Wissensabend 7 am 15.11.2017 mit Referentin Suzanne Grieger-Langer
     

    am 15.11.2017
    in Wuppertal

    Persönlichkeitsstärke

    Profiling Personality

    Von der Person zur Persönlichkeit



    Was macht den Unterschied zwischen Personen und Persönlichkeiten?! Es sind die 7 Säulen der Macht, die den Unterschied ausmachen: Standfestigkeit, Leidenschaft, Selbst-Kontrolle, Liebe, Kommunikation, Wissen und Ethik – zusammen verhelfen sie zu mehr: Leichtigkeit, Lebenslust und Leistungsfähigkeit. Die 7 Säulen der Macht – bemächtigen Sie in zwei Richtungen: Die eigene Macht zu entwickeln und missbräuchlicher Macht anderer widerstehen zu können. Die 7 Säulen der Macht sind Ihr Schutzschild gegen Krisen, Manipulationen und Machtspiele. Mit ihnen navigieren Sie sicher durch unzivilisiertes Gebiet und gehen mit Werten in Führung.

    „Ihr Persönlichkeitsupgrade, um Ihr Leben und Ihre Karriere in Eigenregie zu gestalten.“

     


  6. Einzelkarte Wissensabend 8 am 13.12.2017 mit Referent Gereon Jörn

    Einzelkarte Wissensabend 8 am 13.12.2017 mit Referent Gereon Jörn
     

    am 13.12.2017
    in Wuppertal

    Menschenkenntis

    Charakterkunde

    Menschenkenntnis erzeugt Menschenkenner



    Einer der wichtigsten Faktoren für Ihren Erfolg ist Ihre Fähigkeit mit anderen Menschen umzugehen. Darum bedarf es dem Wissen um die Grundcharaktere/-verhalten der Menschen. Erfahren Sie, welche Typologie schon Hippokrates entdeckte, Siegmund Freuds Schüler C. G. Jung, einer der größten Psychologen ausbaute und von erfolgreichen Unternehmen der Gegenwart genutzt wird. „Der Menschler“ Gereon Jörn zeigt, welcher Typ Sie selbst sind und macht Sie Ihrer Selbst ein Stück mehr bewusst. Erfahren Sie, wie Sie auf andere wirken und wie andere Sie wahrnehmen. Lernen Sie auch den Typus Ihres Gegenübers auf Anhieb zu erkennen und tauschen Sie „Bewerten nach gut oder schlecht“ gegen Toleranz und Verständnis für die wertvolle Verschiedenheit von Menschen.

    „Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler!“